Bern > Das Handy, mein Freund und Helfer

Wir sind mobil und jederzeit mit der Welt verbunden. In dieser Weiterbildung erfahren wir, wie unser treuer Begleiter die radiästhetische und radionische Arbeit unterstützen kann.

 

Veränderungen in Kommunikation und Gesellschaft
Entwicklungsgeschichte, Psychologie, persönliche Erfahrungen, nicht-ionisierende Strahlung, biologische Wirkungen, Ethik und Prozess VRGS.
Input Dr. Franz Stössel

 

Ein geniales Gerät!

Was kann ich damit machen? Woraus besteht das Ding? Wie sieht es mit Nachhaltigkeit aus?
Input Simon Furrer, Bachelor of Science in Computer Science

 

Posten & praktische Gruppenarbeiten

Pendeldiagramme digital erstellen, arbeiten mit Diagrammen auf Papier oder Handy im Vergleich. Virtual Radionic Instrument VRI: Raten ermitteln und Wasser informieren. Das Handy als H3-Antenne, Radionikgerät und für die Fernbehandlung. Phänomene Kraftort Melchenbühl kartieren. Handy auf Störzonen legen und auf den verschiedenen Kanälen Informationen aussenden. Selbstschutz: wie kann ich mich vor Unerwünschtem schützen? Entstörsymbole und Chips zum Ausprobieren. Viele nützliche Apps kennenlernen.

Bitte Smartphone und/oder Tablet zum Kurs mitbringen. 

 

Kursbeitrag:

CHF80, inkl. Unterlagen und Mittagsbuffet

Fragen/Anmeldung:

vrgb@vrgs.ch 078 676 51 95, bis 08. September 2019 

 

Samstag, 14. September 2019

10:00 – 16:00 Uhr

Steiner Schule, Melchenbühlweg 14, 3006 Bern 

 

Diplomlehrgang VRGS Ergänzungsmodul 

 

 

 

 

 

Datum: 
Samstag, September 14, 2019 - 10:00 bis 16:00