Bern > Das antike Wissen Ägyptens

Vortrag:

Selbst den Ägyptologen ist unbekannt, dass Ägypten die irdische Spiegelung des Himmels

und der ganzen himmlischen Ordnung ist. Hinter dieser Aussage verbirgt sich ein unglaubliches

Wissen auf dem Gebiet der Mathematik und Geometrie, und auch auf dem Gebiet energetischer

Prozesse und Hintergründe. Wer schon einmal in der Königskammer der Cheopspyramide

war, wird erfahren haben, dass in dieser Kammer ungewöhnliche Energien entstehen,

wenn man in einem sonoren Ton spricht. In dem Sarkophag sind diese Prozesse noch einmal

so verstärkt, dass man das Gefühl durch den Körper gehender Schwingungen erlebt, vorausgesetzt,

man weiss, was man dort zu tun hat.

An vielen Orten, sowohl im Gizeh-Plateau wie auch zum Beispiel im Tal der Könige oder dem

Karnak-Tempel findet man spürbare feinstoffliche Energien, die man mit geeigneten Methoden

nachweisen kann.

Der Vortrag geht auf zahlreiche Phänomene ein, die in der aktuellen Wissenschaft noch nicht

bekannt oder anerkannt sind, feinstoffliche Energien werden dem Bereich des Mysteriösen

zugeordnet.

 

Referent: Axel Klitzke, Abitur im Bergbau, Dipl.-Ing. für Ergonomie & Bauingenieur, Forscher
www.hores.org

 

 

Donnerstag, 17. Juni 2021

19:00 – 20:45 Uhr

Pflegestätte für musische Künste

Nydeggstalden 34, 3011 Bern

 

 

 

 

 

Seminar mit Axel Klitzke

Die kosmischen Grundlagen der Radiästhesie

www.vrgs.ch/vrgb/klitzkeseminar

 

Samstag, 19. Juni 2021

09:30 – 16:00 Uhr

Rudolf Steiner Schule

Melchenbühlweg 14, 3006 Bern

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Datum: 
Donnerstag, Juni 17, 2021 - 19:00 bis 20:45
Add to Calendar