Metallkunde

Messing

ist das Metall der Erde, des Schlichten, des Ursprünglichen und der Tiefe. Es erdet

die Person in seiner Umgebung und verströmt ein Gefühl von Ruhe. Messing

entsteht durch das Mischen von Kupfer und Zink, das sich durch einen beschützenden

und aufopfernden Charakter hervorhebt. Messingpendel sind für jedermann

geeignet.

 

Kupfer

ist das Metall der Venus, der Göttin der Liebe. Somit steht Kupfer für die Gefühle,

das Feine, das Zarte, die Wärme und die Liebe. Gefühlsbetonte Menschen

fi nden im Kupfer ihre persönlichen Eigenschaften wieder. Als Metall ist Kupfer

äusserst leitfähig und sehr transparent, jedoch ohne schützenden Filter. Wer zusätzlichen

Schutz beim Pendeln wünscht, findet in Rotgold die perfekte Lösung.

 

Silber

ist das Metall des Mondes, des Unterbewussten und unserer inneren Stimme.

In Zeiten der Neuorientierung, des inneren Wachstums stellt Silber die Verbindung

zwischen Unterbewusstsein und Bewusstsein her. Jugendliche, Menschen

in Wandlung oder auf der Suche nach tieferen spirituellen Erkenntnissen nützen

gerne die Kraft des Silbers. Ein Silberpendel ist ein ideales Zweitpendel.

 

Gold

ist das Metall der Sonne, der Stärke, der Kraft und der Macht. Es unterstützt das

Selbstwertgefühl und das Selbstbewusstsein. Beim Pendeln hat es einen schützenden

Einfluss und kräftigt und festigt die Person, die das Pendel benutzt. Gold

neutralisiert zudem die negativen Strahlungen, die beim Pendeln aufgenommen

werden. Diesen Schutz gewähren auch Rotgold und Rhodium.

 

Glanzchrom

ist das am stärksten abschirmende und schützende Metall. Seine spiegelnde

Eigenschaft trennt die „Spreu vom Weizen“, es trennt die schwachen von den

starken Impulsen. Mit einem Pendel aus Glanzchrom wird zwar die Konzentration

verstärkt gefordert, aber dafür hilft es in verworrenen Situationen und verhilft

zu klaren und deutlichen Aussagen und Entscheidungen.

 

Mattchrom

ist eine harmonische Verbindung von zwei Gegensätzen. Auf der einen Seite

wirkt das harte Chrom, das resistent, undurchlässig und spiegeln wirkt, auf der

anderen Seite steht Sand, weich, beweglich, fl iessend. Mattchrom beinhaltet den

Gegensatz von hart und weich und trägt die Gesamtheit von Yin und Yang in

sich. Die Kräfte von Mattchrom entfalten sich sanft und feinfühlig.

 

Rotgold

ist eine der sensationellsten Legierungen, die es zum Pendeln gibt. Es entsteht

durch die Verbindung von Kupfer und Gold. Kupfer, das Metall der Venus und

des Weiblichen trägt das Feine, Zarte, Warme und Liebliche in sich und erhöht

die Leitfähigkeit. Gold das Metall der Sonne und des Männlichen, bringt den

Schutz, die Kraft und Reinheit mit: Die perfekte Verbindung von Yin und Yang.

 

Optalloy

ist eine moderne Legierung und ein Symbol für den Sensibilisierungs-Prozess,

der allgegenwärtig ist. Entwickelt wurde es, um Metalle in eine antiallergische

Schutzschicht einzuhüllen. Beim Pendeln wirkt dieser antiallergische Mantel

neutralisierend. Sehr sensibel und feinfühlende Menschen bevorzugen Optalloy

und erzielen damit viel bessere Resultate als mit jedem anderen Metall.

 

Rhodium

ist das Metall mit dem höchsten Refl exionsvermögen und verkörpert die Weisheit

und den inneren Frieden. Es ist ein Symbol für abgeklärtes, edles und ruhiges

Handeln und Denken und hilft, in manchem Sturm die Wogen zu glätten. Die

Kräfte des Rhodiums helfen uns, die Fragen und Probleme ruhig und bedachter

anzugehen. Ein Rhodium-Pendel wird im Laufe der Zeit zu einem weisen, abgeklärten

und treuen Freund.

 

Wir haben 8 Pendelformen in all den genannten Metallen lieferbar:

Modell 107: der grosse Klassiker im Mittelgewicht 30 mm / 24 gr

Modell 110: der grosse Klassiker im Leichtgewicht 26 mm / 14 gr

Modell 135: sensibles Pendel für Diagramme 25 mm / 5 gr

Modell 201: sensibles Pendel mit hohem Schwerpunkt 26 mm / 16 gr

Modell 202: klassisches Tiefpunktpendel (letzte Stücke)

Modell 212: grosses harmonisches Pendel in Zwiebelform 27 mm / 25 gr

Modell 214: kleines harmonisches Pendel in Zwiebelform 19 mm / 07 gr

Modell 216: klassisches Pendel in Ur-Form 28 mm / 15 gr

 

Bemerkungen zu den Pendelformen:

Ein Pendel sollte eine Spitze haben, damit das Pendelergebnis auf der Unterlage

eindeutig abgelesen werden kann. Art. 202 ist dagegen ein Tiefpunktpendel,

der das Ablesen etwas schwieriger macht. Für Anfänger/innen empfehlen wir ein

Pendel mit Spitze und ca. 20 gr. Gewicht z.B. unser Schulpendel. Modell 612.